Corona-Selbsttest

Veröffentlicht von Valerie Skyba am

Liebe Eltern,

damit das Lernen im Klassenraum wieder sicherer werden kann, werden an unserer Schule nun Corona-Selbsttests durchgeführt. Sicher haben Sie einige Fragen und vielleicht sogar Bedenken. Wir möchten Sie und Ihr Kind bestmöglich auf die Tests vorbereiten.

  • Alle Schülerinnen und Schüler, sowie alle an der Schule Tätigen müssen jede Woche an zwei Corona-Selbsttests, die nur im vorderen Teil der Nase stattfinden, teilnehmen.
  • Die Kinder werden den Test selbst durchführen, nachdem die Lehrerinnen und Lehrer ihnen vorher Schritt für Schritt gezeigt haben, wie das geht. Wenn Ihr Kind in der Notbetreuung ist, wird es dementsprechend von der Betreuerin oder dem Betreuer angeleitet.
  • Falls Ihr Kind ein positives Testergebnis hat, wird es von der Gruppe isoliert und muss in häusliche Quarantäne. Durch einen anschließenden PCR-Test wird das Ergebnis des Selbsttests noch einmal überprüft. Um diesen PCR-Test müssen Sie als Eltern sich kümmern.

Bitte seien Sie telefonisch verlässlich erreichbar, während Ihr Kind die Schule besucht und halten Sie eine Möglichkeit bereit, Ihr Kind bei einem positiven Selbsttestergebnis schnell abzuholen.

Da die Tests verpflichtend sind, setzen wir Ihr Einverständnis zum Selbsttest in der Schule voraus.

Wenn Sie nicht einverstanden sind, dann können Sie

  1. alternativ einen negativen Testnachweis einreichen (nicht älter als 48 Stunden).
  2. schriftlich der Teilnahme am Selbsttest widersprechen. Dann darf Ihr Kind die Schule nicht besuchen.

Sie können sicher sein, dass wir die Kinder in den Klassen und in den Betreuungsgruppen sehr behutsam vorbereiten und ihnen so gut es geht bei der Durchführung helfen. Auch werden wir uns sensibel und angemessen verhalten, falls ein positives Testergebnis auftaucht. Ein positives Selbsttestergebnis bedeutet nämlich nicht automatisch, dass Ihr Kind krank ist. Daher müssen Sie anschließend einen PCR-Test machen lassen.

Bitte bereiten Sie auch zu Hause Ihr Kind auf die Selbsttests in der Schule vor. Das kann Ihrem Kind zusätzliche Sicherheit geben. Dazu können Sie sich zum Beispiel folgendes Video mit Ihrem Kind ansehen:

https://m.youtube.com/watch?v=iidFZdnngVM

Zusätzlich: Damit Ihr Kind es bei der Durchführung noch etwas einfacher hat, geben Sie ihm einen kleinen Handspiegel mit.

Wir hoffen, dass wir Ihnen damit ausreichend viele Informationen geben konnten.

Falls Sie dennoch weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an die Klassenlehrerin wenden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Claudia Stewen und das Team der Liebfrauenschule

Kategorien: Corona-Virus

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.